Ein Junge fasst eine riesige Seekreatur an – Dann passiert etwas Unvorhersehbares!

Anzeige

Anzeige

Von der Idee einen Hund zu haben, oder vielleicht eine Katze, war Joel nicht richtig begeistert. Er hatte ein anderes Tier im Kopf, das er als Quasi-Haustier sah. Seine alltäglichen Gewohnheiten brachten Joel dann aber runter zum Wasser in seinem Dorf, wo er mit der einzigartigen Kreatur interagieren konnte, um den Leuten zu zeigen, dass sie ungefährlich ist.

Der australische Unterwasserfotograf Jake Wilton war derjenige, der das besondere Geschöpf während des Tauchens rund um ein Riff ebenso entdeckt hat.

Zwar war diese Kreatur riesig, aber keinesfalls hat sie auf ihn einen bedrohlichen Eindruck gemacht. Ganz in Gegenteil. Im Folgenden wird man erfahren, um welche beeindruckende Seekreatur es sich gehandelt hat.

Anzeige