Von außen sieht dieses Pflegeheim ganz gewöhnlich aus, doch im Inneren fühlt man sich wie in den 1940ern!

Anzeige

Anzeige

Seite 1 von 3

Pflegeheime haben ja immer etwas Altes an sich, allerdings gibt es hier ganz außergewöhnliche Einrichtungen, die dann speziell für Alzheimer- und Demenz-Patienten erschaffen wurden. Solch eine Einrichtung ist beispielsweise in Chagrin Falls (Ohio) und heißt „Die Laterne“.
Das Gebäude sieht von außen aus, als wäre es ein ganz normales Haus. Allerdings sind im Inneren kleine Häuser mit Terrassen. Es wirkt so, als wäre man in einer kleinen Siedlung gelandet, die besonders viel Liebe zum Detail hat.

Sogar die Decke wurde speziell gefertigt, damit es so aussieht, als würde die Decke natürliches Tageslicht werfen. Nachts kann man an der Decke einen klaren Sternenhimmel wahrnehmen, sodass man sich so fühlt, als wäre man im Freien.
Auch die Böden sind im Inneren des eigentlichen Gebäudes grün lackiert worden und sind fransig, sodass es ein Wenig so aussieht, als hätte man echtes Gras auf dem Boden. Überall hängen Boxen, die Geräusche der Natur wiedergeben. Der Geschäftsführer dieser Einrichtung sagt, dass er vor allem auf die unscheinbare Wandfarbe stolz ist, da diese einen therapeutischen Nutzen hat.

Weiter auf Seite 2