Wenn Du zunimmst, liegt das NICHT am Stoffwechsel!

Anzeige

Anzeige

Seite 2 von 3

Die Wahrheit ist, man bewegt sich einfach weniger! Als Kind ist man eh sehr aktiv, da nehmen die wenigsten zu. Nur die Kinder, die tatsächlich recht bequem sind. Und im jungen Erwachsenenalter ist man viel unterwegs, auf Arbeit, einfach immer unter Strom. Aber so ab 30, wenn die Familien gegründet werden, geht es los. Man sitzt mehr, bewegt sich weniger. Und DAS ist der Hauptgrund, warum man wirklich schneller zunimmt.

Selbstverständlich gibt es noch andere Faktoren. Wie schlechte Ernährung, viele Kohlehydrate, Zucker, Fett, aber die Hauptursache ist wirklich die Bewegung. Der Stoffwechsel wirkt ja wie ein Verbrennungsmotor. Und wenn dieser wenig zu tun bekommt, verbrennt er auch weniger. Logisch oder?

Ja, es spielen noch genetische Faktoren eine Rolle. Aber auch hier muss man doch ehrlich zugeben: Ist das oft eine Ausrede: „Die Oma war auch schon kräftiger und der Vater..“ Aber warum? Wenn man ehrlich ist, genau aus den Gründen: Zu wenig Bewegung, zu viel ungesundes Essen.

Also einfach auf die Ernährung achten. Bisschen mehr bewegen und dann steht der Gewichtsabnahme, wie in den jungen Jahren, auch nichts mehr im Wege!